KFZ Sachverständigenbüro


Björn Linkowitz
Buschkrugallee 2
12359 Berlin- Neukölln

Tel.:    030 68 30 23 00
Fax:    030 68 30 23 02

Mail: info@unfallgutachten.de
Web: www.unfallgutachten.de

News


Björn Linkowitz bei Pro7 - GALILEO X.PERIENCE!
Skateboard- Unfall

Hier geht´s zum Video

Infos

Restwert aus Gutachten bei Weiternutzung

Behält der Geschädigte das verunfallte Fahrzeug nach einer Teilreparatur und nutzt er es weiter, darf der gegnerische Haftpflichtversicherer nur den Restwert aus dem Schadengutachten anrechnen. Ein Überbieten ist dann nicht möglich, urteilte das AG Neu- Ulm.
Beachten Sie: Das gilt nur, wenn der Schadengutachter drei örtliche Bieter im Schadengutachten benannt hat.

 

AG Neu-Ulm, Urteil vom 2.1.2014, Az. 3 C 1358/13/13     (Quelle: Unfallregulierung effektiv, Ausgabe März 2014)

Kostenkalkulation durch Gutachter bei Bagatellschaden

Holt der Geschädigte bei einem Haftpflichtschaden in Höhe von weniger als 700 Euro eine Kostenkalkulation, also kein aufwendiges Schadengutachten, ein, für die der Schadengutachter 70 Euro berechnet, verstößt er damit nicht gegen die Schadenminderungspflicht. Der gegnerische Versicherer muss diese Kosten erstatten, entschied das AG Böblingen.

 

AG Böblingen, Urteil vom 28.1.20142 C 2391/13     (Quelle: Unfallregulierung effektiv, Ausgabe März 2014)

Zahlreiche neue Urteile bei fiktiver Abrechnung

In allen Fällen verwies die zuständige Versicherung den Geschädigten bei einer fiktiven Abrechung auf günstigere Stundenverrechnungssätze. Die zuständigen Gerichte gaben dem Geschädigten jeweils Recht, dass auch bei einer Abrechnung nach Gutachten ein Anspruch auf die Stundenverrechnungssätze einer markengebundenen Fachwerkstatt besteht.

 

AG Wiesbaden, Urteil vom 24.09.2013, AZ: 91 C 6316/11     AG Berlin-Mitte, Urteil vom 08.01.2014, AZ: 112 C 3192/13
LG Düsseldorf, Urteil vom 21.01.2014, AZ: 14e O 230/12

Rechtsirrtümer im Straßenverkehr

Nach einem Parkrempler genü̈gt ein Zettel an der Windschutzscheibe

Stimmt nicht. Als Unfallverursacher ist man verpflichtet den Geschä̈digten zu informieren. Da ein Zettel verloren gehen oder durch Wetter unleserlich werden kann, heißt es warten oder die Polizei informieren! Wer sich nicht dran hä̈lt, begeht Unfallflucht und dies wird als Straftat geahndet, was zum Verlust des Versicherungsschutzes fü̈hren kann!!!

Wer als Beifahrer aussteigt, um eine Parklü̈cke für den Fahrer freizuhalten, begeht eine Ordnungswidrigkeit!

Stimmt. Die freihaltende Person darf sogar von einem anderen Fahrzeug mit sanfter Gewalt aus der Parklü̈cke heraus gedrä̈ngt werden. Solange dabei keine Kö̈rperverletzung begangen wird, ist dies rechtens. Dabei ist es egal, wer den Parkplatz zuerst gesehen hat – Vorrang hat immer jenes Fahrzeug, das die Lü̈cke zuerst erreicht.

Rechts darf ich nie ü̈berholen!

Stimmt nicht. Innerorts dü̈rfen Fahrzeuge bis 3,5t auf mehrspurigen Straßen im Rahmen der erlaubten Geschwindigkeiten auf der rechten Spur schneller fahren. Auch bei Stau auf der Autobahn oder bei zä̈hfließendem Verkehr dü̈rfen Sie rechts flotter fahren als links.

Mit High Heels, Flip-Flops oder barfuß Auto fahren ist grundsätzlich verboten!

Nicht unbedingt. Die Straßenverkehrsordnung verbietet nicht ausdrü̈cklich das Tragen von Flip- Flops oder Stö̈ckelschuhen wä̈hrend des Autofahrens. Passiert allerdings ein Unfall, der auf das unpassende Schuhwerk zurü̈ckzufü̈hren ist, droht Ärger mit der Versicherung!

Unfall: Die Polizei klä̈rt die Schuldfrage!

Stimmt nicht. Die Polizei klä̈rt lediglich welche Verkehrsverstö̈ße am Unfallort begangen wurden, z. B. wer hat ein Stoppschild übersehen oder rote Ampel missachtet? Der Unfall wird durch die Beamten lediglich dokumentiert, die Versicherung oder ein Gericht klä̈rt die Schuldfrage. Unfallbeteiligte sollten im eigenen Interesse den Hergang mö̈glichst gut mit Skizzen, Bildern und Zeugenaussagen belegen.

Bei Stau darf ich ü̈ber den Pannenstreifen bis zur nä̈chsten Ausfahrt fahren!

Stimmt nicht. Der Seitenstreifen ist Rettungswagen, Pannenfahrzeugen und Einsatzwagen der Polizei vorbehalten. Wer ihn zum schnellen Vorankommen bei einem Stau nutzt, muss mit einem Bußgeld i. H. v. 75,00 € und zwei Punkten ins Flensburg rechnen. Ausnahme: Die Spur wird explizit freigegeben durch die Polizei oder das Zeichen 223.1 (Seitenstreifen befahren).

Die Lichthupe einsetzen bedeutet Nö̈tigung!

Stimmt nicht. Die Lichthupe darf kurz betä̈tigt werden, wenn man außerhalb geschlossener Ortschaften die Ü̈berholabsicht anzeigt oder vor einer Gefahr warnt. Wer mit Lichthupe zu dicht auffä̈hrt begeht jedoch eine Nö̈tigung.

 

(Quellen: ADAC Motorwelt Heft 2 Februar 2014)

Stundenverrechnungssätze fiktiv bei Werkstatttreue

Auch bei einem Fahrzeug jenseits des Garantieschutzes hat der Geschädigte bei fiktiver Abrechnung Anspruch auf die Stundenverrechnungssätze der Markenwerkstatt am Ort, wenn er nachweist, dass er alle Wartungen und Reparaturen in der Vergangenheit in der Markenwerkstatt durchführen ließ.
(LG Rostock, Urteil vom 2.2.2011, Az: 1 S 240/10)
  (Quelle: Unfallregulierung effektiv, Ausgabe April 2011)

Volle Erstattung der Gutachtenkosten auch bei Quote

Der gegnerische Haftpflichtversicherer muss die Gutachtenkosten auch dann in voller Höhe erstatten, wenn der Geschädigte eine Mithaftungsquote trägt. Das hat nun auch das OLG Rostock entschieden.
(Urteil vom 25.02.2011, Az: 5 U 122/10)
  (Quelle: Unfallregulierung effektiv, Ausgabe April 2011)

Kollision mit im Halteverbot abgestellten Fahrzeug

Fahrer und Halter eines im absoluten Halteverbot abgestellten Fahrzeugs haften, wenn es wegen der dadurch entstandenen Enge zu einer Kollision eines fahrenden mit dem vorschriftswidrig abgestellten Auto kommt. Jedoch trifft den Fahrer des fahrenden Wagens der höhere Haftungsanteil, entschied das AG Hameln.
(Urteil vom 21.01.2011, Az: 22 C 184/10)

  (Quelle: Unfallregulierung effektiv, Ausgabe Mä̈rz 2011)

Kollision des Vorbeifahrers mit von innen geöffneter Tür

Wird an einem am rechten Straßenrand geparktem Auto eine linke Tür von innen etwa 40 cm weit geöffnet, während ein anderes Auto vorbeifährt, und kommt es dabei zum Zusammenstoß des vorbeifahrenden Autos mit der Tür, spricht der Beweis des ersten Anscheins für ein alleiniges Verschulden des Türöffners. Die Betriebsgefahr des vorbeifahrenden Fahrzeugs tritt dahinter zurück. Jedenfalls in einer engen Ortsstraße ist ein Vorbeifahrabstand von 40 cm nicht zu wenig. (AG Saarlouis, Urteil vom 13.10.2010, Az: 24 C 1917/09)

  (Quelle: Unfallregulierung effektiv, Ausgabe Februar 2011)

E10- Verträglichkeit von Kraftfahrzeugen

Was ist E10?

E10 bezeichnet Benzin, das gegenü̈ber dem bisherigen Benzin einen hohen Anteil an Ethanol enthä̈lt. „E“ steht für Ethanol, die Zahl „10“ gibt an, dass das Benzin bis zu 10% Ethanol enthalten kann. Bisher betrug der Ethanolanteil im Benzin bis zu 5%. Bei dem im Benzin enthaltenen Ethanol handelt es sich um den Biokraftstoff Bioethanol. Die Biokraftstoff wird aus Pflanzen gewonnen, die umweltverträ̈glich angebaut werden.

Wer kann E10 verwenden?

E10 vertragen nur Fahrzeuge, die dafü̈r ausgelegt sind. Für diese Fahrzeuge ist E10 ohne jede Einschrä̈nkungen verträglich. Etwa 90% aller benzinbetriebenen PKW kö̈nnen E10 tanken. Neufahrzeuge sind in der Regel E10 tauglich. Ob Ihr Fahrzeug E10 verträgt kö̈nnen Sie dieser Seite entnehmen. Des Weiteren kö̈nnen Sie sich bei Ihrem Händler und bei Ihrer Kfz - Werkstatt nach der E10 Verträ̈glichkeit Ihres Fahrzeugs erkundigen.

(Quelle: Auszug von der Seite www.dat.de/e10liste/e10vertraeglichkeit.pdf)





E10

Die Rückkehr einer Legende

Int. ADAC Rallye Avus Classic im Juli in Berlin

Zwei Tage, 100 Fahrzeuge, 50 Jahre Geschichte: Im Juli lässt der Automobilclub mit der Int. ADAC Rallye Avus Classic in Berlin eine große Tradition wieder aufleben. Ein halbes Jahrhundert nach der letzten Avus Rallye begeben sich erneut historische Fahrzeuge auf die 2 x 250 Kilometer lange Strecke. Start und Ziel liegen an der Avus- Nordkurve, der einst schnellsten Rennstrecke der Welt. Die Rallye umfasst Wertungs- und Gleichmäßigkeitsprüfungen, Sonderkontrollen und Slaloms. Darüber hinaus können sich die Teilnehmer auf den Austausch mit Gleichgesinnten, Sammlern und Fans freuen. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, die Plätze begehrt, eine frühzeitige Anmeldung wird daher empfohlen.

Termin:  07.07 - 10.07.2011 (Quelle: ADAC Motorwelt, Heft 2, Februar 2011)